(Kreis Pinneberg; Foto: Thies Rätzke)

Der Gelbe Sack – Ihr Müll kann mehr!

Weil in Verpackungsmaterialien wichtige Rohstoffe zur Wiederverwertung stecken, gibt es den Gelben Sack. Darin sammeln Sie alle Verkaufsverpackungen, die in Ihrem Haushalt anfallen.

Wir machen es Ihnen leicht

Damit Sie Ihren Gelben Sack jederzeit und mühelos bekommen, finden Sie auf der Website des Bürgerservice Kreis Pinneberg eine Liste mit Ausgabestellen in Ihrer Nähe.

Hier bekommen Sie den Gelben Sack:

So nutzen Sie den Gelben Sack

Wir holen die Gelben Säcke ggf. schon um 6 Uhr ab – bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass Ihre Säcke zu diesem Termin gut verschlossen und gut sichtbar an der Straße bereitliegen. Wenn es Ihnen möglich ist, stellen Sie Ihre Gelben Säcke bitte erst morgens am Abfuhrtag heraus. Und so sammeln Sie es richtig:

Sammeln Sie leere Verkaufsverpackungen

Bitte nutzen Sie den Gelben Sack nur für Verpackungsmaterialien aus Ihren Einkäufen im Einzelhandel. Auswaschen müssen Sie das Material nicht – „löffelrein“ ist gut genug!

Sparen Sie Platz

Damit Sie viel in Ihren Gelben Sack hineinbekommen, drücken Sie leere Verpackungen wie Milch- und Safttüten oder Joghurtbecher einfach flach zusammen.

Stapeln Sie nichts ineinander

Die Verpackungen bestehen aus verschiedenen Materialien. Damit das automatische Sortieren nicht erschwert wird, sollten Sie das Ineinanderstapeln vermeiden.

Trennen Sie Materialien

Selbst Einzelverpackungen bestehen oft aus mehreren Materialien – bei Joghurtbechern sind das z.B. Kunststoff und Aluminium. Bitte trennen Sie beides voneinander, danke!

abfuhrkalender-content-image-20160621.jpg

Ihr Abfuhrkalender

Wer einen Plan hat, ist besser aufgestellt:

Laden Sie über die Website des Bürgerservices Kreis Pinneberg einfach Ihren individuellen Abfuhrkalender herunter.

Wichtig: Für die Abfuhr der 1.100-Liter-Behälter für Restmüll erhalten Sie einen individuellen Abfuhrplan.

Möchten Sie Gelbe Säcke bestellen oder haben Sie noch Fragen zur Nutzung? Melden Sie sich – wir sind gern für Sie da:

Verpackung ist nicht gleich Verpackung

Der Gelbe Sack ist ausschließlich für Verkaufsverpackungen gedacht. Transport- und Umverpackungen oder Plastikeimer, Altglas und Elektro-Schrott gehören nicht hinein.

Das gehört in den Gelben Sack
Kunststoffverpackungen wie Margarine-, Joghurt- oder Sahnebecher
Tüten für Chips, Nüsse, Müsli etc.
Verbundmaterialien wie Getränkekartons oder Milchtüten
Weichspüler- und Waschmittelflaschen
Alufolien und Joghurtdeckel
Schalen für abgepacktes Obst
Konserven- und Getränkedosen
Leere Spraydosen
Das gehört nicht in den Gelben Sack
Staubsaugerbeutel
Medikamente und Spritzen
Alte Töpfe und Küchengeräte
Kunststoffspielzeug wie z.B. Lego
Um- und Transportverpackungen
Plastikeimer und Kunststoffprodukte, die nicht als Verpackung genutzt wurden
Batterien
Lack- und Farbdosen

Reklamationen

Manchmal läuft es einfach nicht, wie es laufen soll: Wurden Ihre Gelben Säcke nicht abgeholt? Oder reißen die Säcke womöglich? Melden Sie sich gern, wenn Sie in puncto Gelber Sack etwas zu beanstanden haben.

Die Gelben Säcke wurden nicht abgeholt?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage zu den Gelben Säcken? Dann senden Sie uns hier eine Nachricht – wir melden uns schnellstmöglich.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und gemäß Ihren Eingaben ausschließlich zweckgebunden verwendet. Sollte eine Speicherung notwendig sein, so erfolgt diese nach aktuellen Datenschutzbestimmungen.