Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)

Dauer der Ausbildung:

  • 3,5 Jahre

Voraussetzungen:

  • Mittlere Reife (oder vergleichbarer Abschluss)
  • gute Noten in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie

Die Aufgabe der Elektroniker für Betriebstechnik ist es, Systeme und Anlagen für die Energieversorgung, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Kommunikationstechnik, Meldetechnik, Antriebs- und Beleuchtungstechnik zu montieren und in Betrieb zu nehmen, zu betreiben und instand zu halten. Sie überwachen die Anlagenerrichtung, entwerfen Änderungen und Erweiterungen, installieren Leitungsführungssysteme, Informations- und Energieleitungen sowie Versorgungsleitungen, übergeben Anlagen und führen Serviceleistungen aus. Die industriellen Elektroberufe können von Herstellern, Anwendern und Betreibern elektrotechnischer Systeme ausgebildet werden.

Die Ausbildung umfasst schwerpunktmäßig folgende Bereiche:

  • Leistungsführungssysteme, Informationsleitungen und Energieleitungen einschließlich allgemeiner Versorgungsleitungen montieren und installieren
  • Maschinen und Antriebssysteme installieren und einrichten
  • Schaltgeräte und Automatisierungssysteme zusammenbauen und verdrahten
  • Systeme programmieren und konfigurieren
  • Funktion und die Sicherheitseinrichtungen der Systeme überprüfen
  • Anlagen überwachen und warten
  • Regelmäßige Prüfungen durchführen
  • Störungen analysieren und Sofortmaßnahmen ergreifen

Folgende Kenntnisse und Fähigkeiten sind für diesen Beruf besonders wichtig:

  • Interesse an Technik, an mechanisch-technischen Abläufen
  • Interesse an systematisch-methodischem Vorgehen
  • gute Auffassungsgabe und technisch logisches Denkvermögen
  • Feinmotorik und Fingergeschick
  • Teamarbeit und Mitarbeit
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • Eigeninitiative und Engagement
  • Offenheit gegenüber Neuerungen

Wie verläuft die Ausbildung bei GAB Umwelt Serive?

Während ihrer 3,5-jährigen Ausbildung lernen die Auszubildenden alle Fertigkeiten und Kenntnisse für den Beruf des Elektronikers. Abgerundet wird die Ausbildung durch die Berufsschule in Itzehoe und überbetriebliche Lehrgänge bei der Wirtschaftsakademie in Elmshorn.

Und so kann es nach der Ausbildung weitergehen:

Nach erfolgreichem Abschluss können sich die Elektroniker in verschiedenen Bereichen spezialisieren. Es bestehen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, z. B. zum technischen Fachwirt oder die Meisterprüfung.

 

Wichtig ist uns, dass die Auszubildenden, neben den fachlichen Qualifikationen, lernen, sowohl selbstständig zu arbeiten als auch team- und kundenorientiert zu handeln. Der vielseitige Ausbildungsplan ermöglicht den Auszubildenden einen umfassenden Einblick in unterschiedlichste Arbeitsabläufe und qualifiziert sie für eine Vielzahl von Funktionsbereichen und Branchen. Dies ermöglicht den Auszubildenden, während ihrer Ausbildungszeit, ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten festzustellen.

nele-rohweder-20160628.jpg

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich!

GAB Umwelt Service
Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Abfallbehandlung mbH
Bundesstraße 301
25495 Kummerfeld
Ansprechpartnerin: Nele Rohweder
Telefon: 04120/709121
Email: rohweder@gab-umweltservice.de